PIVACY SETTINGS

Stadtgalerie Bern

Daniel V. Keller mit Li Tavor, Lotte Reimann und Bernd Oppl

6.4. – 13.5.17

Die Ausstellung Privacy Settings dreht sich um das Spannungsfeld zwischen Privatsphäre und öffentlichem Raum, thematisiert dessen Formen und befragt unsere Verhaltensweisen.

Was tun wir anders, wenn wir alleine sind? Wo und wie teilen wir unsere Privatsphäre im digitalen Zeitalter mit der Öffentlichkeit? Was sind dabei Fakten und was ist Fiktion? Wie verändert sich durch Einblicke in andere Leben unser eigenes? In der heutigen Zeit, in der wir die technischen Möglichkeiten haben, per Mausklick eine Handlung mit der Welt zu teilen, verschmelzen die Bereiche des Privaten und Öffentlichen, definieren und hinterfragen einander gegenseitig. Die sich verschiebenden Grenzen führen zu einer Umwertung und Veränderung unseres Tuns. Als Teil davon greift die Ausstellung Anpassungen und Vorkehrungen in den sozialen Medien und im gesellschaftlichen Zusammenleben auf und macht diese physisch präsent und wahrnehmbar.

 

Prev | Next (1 of 5) Back to thumbnails

  • Exhitbition View

    right: SPA (Superficial Plantation Area) Chrome Steel, Epoxy, Filler, Pigments, Aluminium 200 x 60 x 70 cm

  • Neighbours

    Series of six ceramics various sizes. Klinker clay installt on IKEA shelves.

  • Exhibition View

    left: Infinite Joy, 2017 PVC, Coloritquartz, Wood, Mirror 260x 80 x 180 cm

  • Exhibition View

    Back: Reflections Lotte Reimann

  • Jungbrunnen

    2017 Aluminium, Epoxy, Plastic, Styrofoam 100 x 50 x 75 cm

  • Exhitbition View

    right: SPA (Superficial Plantation Area) Chrome Steel, Epoxy, Filler, Pigments, Aluminium 200 x 60 x 70 cm

  • Neighbours

    Series of six ceramics various sizes. Klinker clay installt on IKEA shelves.

  • Exhibition View

    left: Infinite Joy, 2017 PVC, Coloritquartz, Wood, Mirror 260x 80 x 180 cm

  • Exhibition View

    Back: Reflections Lotte Reimann

  • Jungbrunnen

    2017 Aluminium, Epoxy, Plastic, Styrofoam 100 x 50 x 75 cm